Wir überlegten, was wir uns als nächstes anschauen wollen. Die Wettervoraussagen waren eher schlecht und eine Freundin schwärmt sehr von Dresden, so dass wir uns dazu entschlossen, einen Trip dort hin zu machen. Wir hatten Glück und fanden einen Stellplatz sehr zentral, so dass wir von hier aus unsere kleine Stadtrundfahrt abradeln konnten. Einen kleinen Regenschauer konnten wir in einem überdachten Eiscafé „abwettern“.

Wir müssen schon sagen, dass auch uns Dresden sehr gefallen hat. Wir mögen sehr gerne prachtvolle Bauten von außen anzuschauen. Wir sind beide keine Museumsgänger und insofern ist es für uns auch nicht schlimm, dass man mit Hund in der Regel kaum wo rein darf.

1 Kommentar zu “Dresden

  1. Dresden mit dem eigenen Rad – Respekt – das würde mir gefallen. Schöne Grüße aus dem Rheinland.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: