Marokko 2019 Reiseberichte

Wenn einer eine Reise tut…..

Dann ist man schnell mal außerhalb seiner Comfort-Zone….

Das merkt man ganz besonders dann, wenn es einem nicht gut geht. Und das ist bei mir seit über einer Woche der Fall. Peter und ich hatten uns ja schon was weggeholt, als wir in die Dadès-Schlucht sind, was bei jedem von uns aber nach 2-3 Tagen wieder vorbei war. Mich hat es dann knapp 1 Woche später wieder erwischt. Ich tippe auf Salmonellen….

Erst dachte ich, ich käme relativ glimpflich davon und wir hangelten uns eine Woche lang über kleine Straßen und noch kleinere Dörfer über den hohen Atlas. Peter ist die ganze Zeit gefahren, da ich mit Atmen, Übelkeit bekämpfen und Magenschmerzen ignorieren beschäftigt war. Meine Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr war schon recht knapp in der Zeit. Wie froh war ich, als wir endlich wieder in der Zivilisation zurückkamen – mit einem Supermarkt! Wo wir Kamillentee und Zwieback einkaufen konnten.

Schatz von Marrakesch

Das ist der Campingplatz, auf dem wir gestern ankamen. Und gestern dachte ich noch, ich bin auf einem guten Weg. Die letzte Nacht hat mir das Gegenteil bewiesen und mich komplett zerrissen. Einzelheiten will ich uns hier ersparen, aber wir sahen die Notwendigkeit, einen Arzt kommen zu lassen. Jetzt habe ich eine Reihe von Medis, die ich einnehmen soll und eine Frist von 48h, in denen es mir besser gehen soll. Ansonsten müssen andere Maßnahmen ergriffen werden.

Jedenfalls war der Wunsch nach Hause zu fahren oder besser noch: zu Hause zu SEIN! schon sehr groß. Eine Toilette ganz für mich alleine, die ich erreichen kann ohne über die Sitzpolster zu krabbeln und noch aufpassen zu müssen, dass ich bei meinen Sturz-Sprinten nicht noch das Hundchen zertrete…ein Traum!

Ich bin jetzt mal guter Dinge und meine auch dass ich genau spüre, dass das Antibiotikum schon einige Bakterien hingerichtet hat. Positiv denken heißt es doch immer. Und das auch, obwohl meine Comfort-Zone gerade ohne mich ist….

Ich hoffe bald wieder mit netteren Infos und netten Bildchen von uns hören zu lassen!

Servus

7 Kommentare zu “Wenn einer eine Reise tut…..

  1. Ach du Arme; ich weiß dass man sich in so einem Zustand am liebsten nach Hause wünscht. Aber sobald es überstanden ist macht das reisen gleich wieder Spaß. ich wünsche Dir alles Gute und schnelle Besserung.
    Liebe Grüße und weiter viele schöne Erlebnisse.
    Toni

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Toni, besten Dank dafür! Ich hoffe auch arg, dass es ganz bald besser ist…..
    Liebe Grüße zurück 🙂

    Liken

  3. Manuela

    Wir wünschen Dir Gute und vor allem schnelle Genesung…
    und drücken ganz fest die Daumen das es schnell wieder Berg auf geht!!! LG Von uns 3

    Gefällt 1 Person

  4. Oje, das ist ja grausam. Das sind die Momente wo man sicher das ganze Projekt in Frage stellt. Sei Dir sicher es wird irgendwann besser, nur der Weg dahin ist halt grausam. Dafür sehen aber später die Hüften sicher wieder super aus. Gute Besserung. Alex

    P.S. Isch liebe Deutscheland

    Gefällt 1 Person

  5. Na ja. Also wegen der Hüften….da müsste das Dilemma no a bisserl länger dauern……aber von wegen Deutschland….ich freue mich schon wieder auf nen netten Cappu …..oder ne schöne Pizza……hm…von wegen Hüften….

    Liken

  6. Hallo Gudi und Peter!
    Seit Tafraout verfolgen wir ( selbst noch in Marokko ), mit Interesse Euren Blog, und ich gebe zu, nicht ganz ohne ein Stück Bewunderung oder auch Schmunzeln! Waren wir doch selbst an den meisten Stellen…
    Aber was wir jetzt lesen, braucht ja wirklich kein Mensch, erst recht nicht auf so einer Reise!
    Gudi, wir wünschen Dir eine schnelle gute Besserung und komm rasch wieder auf die Beine. Beim “ Schatz“ bist Du zum Glück in sehr guten Händen! Also Kopf hoch, alles Gute und viele Grüße von Achim und Heidi

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Heidi, schön von euch zu hören. Mir geht es wieder richtig gut. Unfassbar, wie das richtige Medikament wirkt! Schon gestern sind wir mal nach Marrkesch rein ….ich dachte mir so…mal sehen wie lange ich durchhalte….5h sind wir durch die Stadt gelaufen. Wirklich unfassbar! Ich bin so froh! Wo seid ihr denn jetzt?
    Liebe Grüße zurück

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: