Marokko 2019 Reiseberichte

Alles passt – Hippies eben

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! Ich sitze hier, eine leichte Brise weht durch Frenchi, Country Music läuft (sorry – stehe ich total drauf), der Wein schmeckt und aus dem Backofen riecht es, als ob mein Pizzaversuch was werden könnte…..

Wenn ich das nächste mal bei einer Meditation oder sonst wo mich an einen entspannten Ort denken soll, dann bin ich hier in Moulay Bousselham bei den

Aliens, Hippies oder auch Chaoten

Das sind jedenfalls die Ausdrücke, die wir zu hören bekommen in unserer Gegenwart. Heute Vormittag kam ich mit einem Herren aus BT (Rentner) ins Gespräch, der mit einem langen WoMo auch auf MAN Basis, aber mit Smart hinten dran unterwegs ist. Auf dem Rückweg. Wo wir den stehen würden? Ach ja, hinten – bei den Chaoten! Ich meinte, dass ich sie eher als Freigeister bezeichnen würde…..aber wem sage ich so etwas…?

unsere Kommune

Unsere kleine, tiefenentspannte „Kommune“ finde ich jedenfalls total prima. Im hellen WoMo ist ein nettes Pärchen aus Leipzig, die vom Niederländer nebenan ihr Fahrzeug gekauft hatten. Und so kommen wir alle entspannt ins Gespräch und selbst unsere Hunde bilden ein Rudel.

Einkaufen – einfach mal locker machen…

Wir waren im Ort, am Strand und einkaufen. Man muss sich hier schon locker machen. Erst haben wir Butter und einen Käse in einem Laden/Kiosk gekauft und hier auch nach Gemüse gefragt. Das gibt es nur auf dem Markt. Der Herr krabbelte aus seinem Kiosk und führte uns zum Gemüsehändler. Dass dort in 1,50m Abstand eine Art Toilette war, deren Überlauf sich quer über die Straße ergoss – das muss man schon mal ausblenden. So kamen wir an unser Gemüse und hatten heute Mittag dann eine Salat und als Nachtisch die Reste vom Kuchen, den ich gestern gebacken hatte. Danach war erst einmal wieder Ruhen angesagt. 

Der Strand – ein Traum! Oder was ist die Steigerung von glücklicher Hund? – STRAND!

Unsere kleine Phoebe ist halt unser Kind. Und wenn das Kind glücklich ist, dann sind Mami und Papi das auch. Der Strand ist prima und ich habe mir wieder reichlich nasse Füsse geholt – und Phoebe raste wieder am Strand herum wie verrückt. Es ist wirklich eine Freude zu sehen, wie die kleine Plüschmaus durch den Sand rast, bis ihr die Zunge raushängt und sie uns in die Füße zwickt. Das ist ihr Ausdruck von Übermut und Spielfreude. Ein Traum!

Auch wenn es schwer fällt – morgen geht es doch weiter. Unser Ziel Témara, etwas südlich von Rabat. Da word es mit dem Chillen vorbei sein…..denken wir…

0 Kommentare zu “Alles passt – Hippies eben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: