09.03.19 – Nach einer ruhigen Nacht ging es beschaulich in den Tag und somit nach Assilah, um den Ort zu besichtigen.

Wir haben auch eingekauft und natürlich sind die Preise hier mal gaaanz anders als daheim. Oder wann hattet ihr das letzte mal dicke schöne Erdbeeren, für 1€ das Kilo?

Danach haben wir ein wenig gechilled. Zumindest versucht. Um nur rumliegen und nix machen, also soo gar nix – da bin ich nicht soooooo gut…. das muss noch besser werden. Jedenfalls ist Frenchi von Innen wieder hübsch sauber. Und Peter war hier beim Frisör. Ich sage mal so – in den nächsten 3 Monaten muss er bestimmt nicht noch einmal Haare schneiden 🙂

Hier ein paar Fotos von unserer Stadtbesichtigung. Keine Sorge wegen Phoebe – die liegt nicht tot im Snd – das ist nur der Start vom ich-wühle-den-ganzen-Sand-durch 🙂

1 Kommentar zu “Assilah

  1. …dann war der Friseur vor Ort praktisch auch ein Abenteuer 😉 super dass ihr so fleißig über eure Reise berichtet und schöne Fotos macht. So können wir euch ein bisschen begleiten. Ich wünsche euch viele schöne Erlebnisse und Peter viel Ausdauer zum Hyong üben.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: