Anreise Marokko 2019 Reiseberichte Reisen mit Hund

Tag 6 – Barcelona – Playa de Cubelles

Barcelona

Wir sind bei großen Städten Freunde der Sightseeing-Busse. Und so haben wir hier ebenfalls Tickets gekauft. Hunde sind erlaubt, wenn sie denn small and well-behaved dogs sind. Und in Taschen passen. Fas ist bei Phoebe ja nun der Fall.

Parc de Montjuic

Nach nur wenigen Stationen sind wir raus, um mit der Seilbahn hoch zum Schloß zu fahren. Phoebe‘s erste Seilbahnfahrt. Und dann auch noch als Schwarzfahrerin und Schmuggelware, denn Hunde sind nicht erlaubt. Da sie nun schon mal in der Tasche war, einfach mal das Köpfchen versteckt und gut ist. Ging auch alles Problemlos, nur oben ins Schloß durfte sie nicht, auch nicht in der Tasche…

Wohl dem, der eine starke Blase hat. Es gibt dort oben keine Toiletten, nur im Schloß für das man 5€ Eintritt zu zahlen hat. Oder an der Mittelstation, die nun schon wirklich einige Gehminuten entfernt ist. Ich finde das nun wirklich übel und so ist auch klar, warum es dort immer wieder an verschiedenen Stellen…na ja…speziell müffelt. Da bin ich schon etwas neidisch auf die Männer, die sich da einfach mal locker an einen Baum lehnen….

Wir sind dann um das Schloß/Castell gelaufen, was einenphänomenalen Ausblick auf den mehr als gigantischen Hafen bietet. Zu Fuß sind wir dann weiter runter, um wieder in einen der Sightseeingbusse einzusteigen.

Durch Barcelona

Ich gestehe! Ich habe mein Herz an die Stadt Paris verloren, so sehr hat mich diese Stadt beeeindruckt, als wir im letzten Jahr dort waren. Jederzeit wieder würde ich dort wieder hin. Das wäre nicht meine Antwort auf die Frage, ob ich noch einmal nach Barcelona möchte…

Es ist laut. Und es ist voll. Und irgendwie einfach „nur“ eine gigantisch große und volle Stadt. Es gibt natürlich interessante Bauten und einen schönen Zoo und hinsichtlich Messen und Konferenzen ist diese Stdt bestimmt ganz weit vorne. Aber eben nicht so ganz das meinige. Ich bin aber auch bekennendes Landei…. jedenfalls sind wir alle 3 am Ende der Tour schnell in den Frenchi und haben dort zu Mittag gegessen und sind weiter zu unserem Nachtplatz in

Cubelles

Dieses Örtchen beeindruckt durch einfach mal Ruhe und Beschaulichkeit. Es ist noch völligst im Winterschlaf. Aber das ist uns nach den troubeligen Barcelona richtig recht.

0 Kommentare zu “Tag 6 – Barcelona – Playa de Cubelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: